SILBER & GOLD

beruhigend & wertvoll!

Kolloidales Silber und kolloidales Gold wird schon seit Jahrhunderten zur Linderung von Beschwerden und Krankheiten bei Mensch und Tier eingesetzt. Im alten Persien benutze man Silbergefäße um Milch länger haltbar zu machen. Früh erkannte man die antivirale Wirkung von Silber und setzte es zur Infektionsbekämpfung innerlich wie äußerlich gegen eine Vielzahl von Bakterien, Viren und Pilzen ein. Kolloidales Gold hingegen wirkt beruhigend und ausgleichend auf den Körper. Schon Hildegard von Bingen setzte kolloidales Gold zur Behandlung von Verstimmungen oder Ängsten ein und bezeichnete das als „Gleichgewicht der Körpersäfte“. Im alten Ägypten wurde Gold zur geistigen, seelischen und körperlichen Reinigung eingesetzt und im asiatischen Raum werden heute noch seelische und nervliche Leiden wirkungsvoll mit Gold behandelt.

"Unter allen Elixieren

ist das Gold das höchste

und das wichtigste für uns."

Paracelsus, 1493

KOLLODIALES
Silber & Gold

Das Wort kolloidal bezeichnet kleinste Partikel, die in einer flüssigen Dispersion gelöst sind. Dabei kommt es sehr auf eine verlässliche Anzahl und vor allem eine gleichmäßige Größe der Partikel an. Die gleichmäßige Größe ist notwendig, dass die gelösten Elementarteilchen überhaupt an Viren oder Bakterien andocken können, um somit antiviral gegen Entzündungen zu wirken.

OSIRIUS® Naturheilkunde