EXKLUSIV

Energy Group

GYNEX Kräuterkonzentrat Tropfen 30ml SPARPACK biopersonalisiert*

(Grundpreis: 73,33 €/100ml) inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versand
Anzahl

Dieses Produkt ist biopersonalisiert*
OSIRIUS®Sparpack (bitte Anzahl wählen)

 

 

Element Erde: Hormonsystem, Wechseljahre, Hitzewallungen, Menopause, Klimakterium Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse. Meridiane: Milz, Magen, Konzeptionsgefäß. Energie: Stärkung der Mitte, Harmonisierung der Hormondrüsen, Schutz Haut und Schleimhäute. Emotion: Selbstwert, Selbstmitleid, Trägheit, Verstimmungen

GYNEX ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches unter Beachtung der neuesten Erkenntnisse der alternativen Medizin die positiven Eigenschaften der Kräuterheilkunde, der Aromatherapie, der Homöopathie, sowie der Bioresonanz in sich vereint. Die in ihrer Zusammensetzung einzigartigen Kräuterkonzentrat-Tropfen werden nach den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin und der 5-Elemente-Lehre zur präventiven Balancierung und Harmonisierung von Körper, Geist und Seele entwickelt. GYNEX ist hochkonzentriert, von Haus aus bioenergetisiert und homöopathisch informiert. Der Pflanzenextrakt-Anteil beträgt 82,6%. 30ml des Konzentrates entsprechen 400 ml eines typischen Extraktes. In der 5-Elemente-Lehre (TCM) ist es dem Element Erde zugeordnet. Die dazugehörigen Meridiane sind Magen (07.00-09.00 Uhr) und Milz (09.00-11.00 Uhr). Die energetische Beziehung zum Magenmeridian sind Magenbeschwerden, Hormonsystem, Klimakterium, Menopause, Schilddrüse, Haut, Schleimhäute,  Zähne, Zahnwurzel, Zahnfleisch, Mundgeruch, Haare. Die energetische Beziehung zum Milzmeridian sind Bindegewebe, Immunsystem, Verdauung, basisches Abpuffern der Magensäure, Überessen (Süßigkeiten), Übersäuerung.

Die dazugehörigen Emotionen Kummer, Sorge, mangelnder Mut.

Das Erd-Element entspricht dem Spät-Sommer. Hier geht es darum, die innere Mitte zu stärken, die Reife und den Übergang anzunehmen und nicht gelebte Gefühle und Erfahrungen zuzulassen oder sie zu ermöglichen. Es erinnert ein wenig an die Zeit der Pubertät, in der sich die Psyche ganz besonders meldet und Beachtung braucht. Sich SELBST anzunehmen, zu pflegen und zu verwöhnen steht nun im Vordergrund. Seit jeher sind dem Menschen dabei Kräuter und Düfte ein hilfreiches Mittel. Lesen Sie die Vielzahl der Pflanzenextrakte und Aromen nachfolgend:

Pflanzenextrakte: Weiße Taubnessel, Ringelblume, Blasentang, Süßholz, Meisterwurz, Gänsefingerkraut, Rotklee, Geißraute, echtes Labkraut, Robinie (falsche Akazie) und Fenchel.

Aromen: Anis, Grapefruit, Nardostachys jatamansi, Kardamom, Pfefferminz, Majoran, Schafgarbe, Grapefruit Extrakt.

Verzehrempfehlung: Erwachsene: 5 Tropfen, 3 mal täglich. Junior: 2 Tropfen, 3 mal täglich

Während des Verzehres ist die Flüssigkeitszufuhr zu erhöhen. Vor Gebrauch gut schütteln. Mischen Sie das Produkt mit ca. 100 ml Wasser und verzehren Sie es eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen. Wir empfehlen nach dreiwöchiger Verwendung jeweils eine einwöchige Pause einzulegen.

Inhaltsstoffe

Zutaten: Wasser, Pflanzenextrakt 82,6%, Weiße Taubnessel, Ringelblume, Blasentang, Süßholz, Meisterwurz, Gänsekraut, Rotklee, Geißraute, Echtes Labkraut, Robinie (falsche Akazie) und Fenchel. Verdickungsmittel: Sorbitol, Zellulose, Wasser, Xanthan. Konservierungsmittel: Kaliumsorbat. Aromen: Anis, Grapefruit, Nardostachys jatamansi, Kardamom, Pfefferminz, Majoran, Schafgarbe. Grapefruit Extrakt.

Nährwerte pro 100g:

  • Energie    493 kJ / 118 cal
  • Fett    0,20g davon gesättigte Fettsäuren 0,20g
  • Kohlenhydrate 25,60g davon Zucker 2,40g
  • Eiweiß 3,01g
  • Salz 0,76g
Verträglichkeit Buttons

OSIRIUS®Tipp

Bei starken Hitzewallungen, die sehr unangenehm sein können ist es hilfreich, auf durchblutungsfördernde Getränke und Speisen zu verzichten. Hier sei Kaffee, Alkohol, Zimt, Pfeffer u.v.m. erwähnt. Ein toller Ersatz für Kaffee ist grüner Tee. Seine anregende Wirkung ist zart, aber nachhaltig. Auf Kaffee zu verzichten ist gar nicht so leicht für einen eingefleischten Genießer. Mittlerweile zählt Kaffee zu den Süchten und es braucht ca. 2-3 Tage, bis die abgemilderten Entzugserscheinungen wie Unruhe und Kopfschmerzen vergehen. Sehr hilfreich ist auch das Trinken des Maytenus Ilicifolia Tees, welchen Sie unter der Rubrik Tee finden. Salbeitee kann auch zu Verbesserungen führen, aber er schmeckt leider gewöhnungsbedürftig.

Ach und nicht zu vergessen: Essen Sie selbstgemachtes Eis. Wenn es aus TK-Früchten und Wasser mit Biosüsse (0 kcal, Naturkostladen) hergestellt wird hat es wenig Kalorien, ist gesund und kühlt von innen heraus.
Für Alkohol haben wir bis heute keinen Ersatz gefunden. Selten und in Maßen genossen sollte eine Frau in den besten Jahren doch auch immer Mal ein schönes Gläschen Wein oder Sekt genießen. Wohl bekomm´s!

Hinweise

Lagerung: 10-25 °C, lichtgeschützt, an einem trockenen Ort aufbewahren. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Ohne Alkohol. Für Diabetiker geeignet. Enthält Süßholz. Die tägliche Verzehrempfehlung sollte nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, sowie für eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Das Produkt ist ein Lebensmittel und ersetzt keine medizinische Behandlung. Lassen Sie sich von einem Arzt beraten, wenn Sie schwanger sind, stillen oder anderen außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt sind. Dieses Produkt ist von Haus aus bioenergetisiert und kann durch OSIRIUS Exklusiv biopersonalisiert werden. Diese Verfahren gehören zu den Grenzwissenschaften und sind nach aktuellen wissenschaftlichen Kriterien noch nicht anerkannt.


GYNEX ist ein breitspektrales, regeneratives Bioinformationsprodukt. Die Aussagen zu dem Produkt sowie die vom Hersteller mitgegebenen Bioinformationen sind grenzwissenschaftlicher Natur. Das bedeutet, dass sie von der konventionellen Naturwissenschaft bzw. Medizin noch nicht anerkannt sind, weil sie mit den üblichen naturwissenschaftlichen Methoden nicht nachweisbar sind. Dennoch wird auch in der Wissenschaft zunehmend anerkannt, dass solche Phänomene existieren, seit Jahrtausenden in der asiatischen Welt genutzt werden und einen bedeutsamen positiven Einfluss auf den Ernährungsstoffwechsel haben können. Im Zweifel wird daher dem interessierten Verbraucher geraten, die Wirksamkeit solcher grenzwissenschaftlichen Methoden auszuprobieren. Die Traditionelle Chinesische Ernährungsmedizin (TCE) ist keine Medizin im Sinne westlicher Medizinwissenschaften. In der TCE geht es primär darum, das Gleichgewicht im Ernährungsstoffwechsel bestimmter Organsysteme zu fördern und entsprechende Regelsysteme sinnvoll zu unterstützen. Die wichtigsten Maßnahmen sind aus moderner Sicht Veränderungen der Basisernährung und gezielte Unterstützung von Organernährung und damit verbunden der Organfunktionen durch ausgewählte Lebensmittel, Gewürze und Kräuter. Die Maßnahmen der TCE richten sich nicht gegen Krankheiten im Sinne der westlichen Medizin, sondern gegen Organschwächen bei in der Regel noch gesunden Organen. Die Akkupunktur und die Zufuhr von Schwingungsinformationen (ausgehend von Menschen oder Lebensmitteln oder technischen Geräten) können nach der langjährigen Erfahrung die Ernährungsmaßnahmen der TCE sinnvoll unterstützen, wobei jedoch der konkrete Beitrag zum Erfolg naturgemäß nicht

PA10010003-2